Neue Anforderungen an die Digitalisierung Ihres Geschäfts

Die Digitalisierung eröffnet neue Chancen und Möglichkeiten. Als Experten, die sich seit über 25 Jahren mit der Digitalisierung befassen, haben wir eigentlich schon immer diese Fackel vor uns hergetragen – und oft mussten wir erkennen, dass die Welt dann doch auch analog funktionierte. Das ist nun grundlegend anders. Die Digitalisierung ist zum Standard geworden.

Was Sie bedenken müssen, um Ihr Geschäftsmodell anzupassen:

  • Wie verändern sich die Kundenanforderungen?
  • Welche Absatzkanäle fallen weg?
  • Welche neuen Zielgruppen müssen Sie erreichen? Wo liegen neue Erlösfelder?
  • Welche Partner können dabei helfen?
  • Wie müssen Sie Ihre Strukturen und Kosten an die neue Situation anpassen?
  • Was funktioniert und was nicht?
  • Welche Technologie und Prozesse brauchen Sie dafür?
  • Und wie schaffen Sie das alles in der Praxis?

Das sind Fragestellungen und Szenarien, die wir in unseren Workshops zur Geschäftsmodell-Entwicklung schon immer experimentell bearbeiten, um zu neuen Ansätzen zu gelangen. Nur eine offene Denkweise und eine gute Struktur in der Bearbeitung erlaubt die Bewertung von Optionen und das Generieren von Neuem, das auch in der Praxis funktioniert.

Planung statt Panik: Ihr Geschäftsmodell gezielt digitalisieren

Panische Reaktionen bringen bekanntlich nichts. Zaudern noch weniger.

Sie müssen jetzt die Chancen erkennen und ergreifen und die richtigen Schritte für Ihr Unternehmen gehen. Sie müssen Ihr Geschäftsmodell gezielt an die neuen Situationen anpassen. Sie müssen Neues erproben und schrittweise, aber konsequent umsetzen. Bei Unsicherheiten braucht es Planung und Methodik, Fantasie, Struktur und Kreativität.

Geschäftsmodell-Innovationen

Wir befassen uns schon sehr lange mit der Entwicklung und Umsetzung neuer, digitaler Geschäftsmodelle. Wir haben Unternehmen, speziell aus der durch die Digitalisierung massiv betroffene Verlagsbrache, im strategischen, technischen und organisatorischen Wandel begleitet. Wir haben neue Produkte und Strukturen geschaffen und operativ in die Tat umgesetzt. Dabei geholfen hat immer ein strukturiertes Vorgehen und viele hilfreiche Methoden wie die Business-Model-Generation-Methode (BMG).

Besonders die BMG-Methode eignet sich für ein gezieltes Erkunden neuer Chancen und die Bewertung von Optionen. Gleichzeitig ist das Vorgehen sehr strukturiert und effizient und erlaubt eine gemeinsame Sichtweise auf heute und morgen. Wir haben in den letzten Jahren viele Workshops damit bestritten, von Online-Beratungen bis zu Großveranstaltungen mit über 100 Teilnehmern. Jens Löbbe ist zertifizierter BMG-Trainer und hat zahlreiche Events und Vorträge dazu durchgeführt.

Der Argestes-Quick-Check „Digitale Geschäftsmodelle“

Als besonderen Service bieten wir Ihnen den Quick-Check Digitale Geschäftsmodelle an. Und das ganz einfach: Termin auswählen, Thema kurz beschreiben und bestätigen. Wir zeigen Ihnen in maximal 60 Minuten, welche Ideen aus unserer Sicht sinnvoll sind und was Sie tun können.

Hier finden Sie die Anmeldeseite. Wir freuen uns auf den Kontakt zu Ihnen. Sie wollen sich lieber per Telefon oder Mail bei uns melden: Wir freuen uns genauso auf den Kontakt: +49 6182-829 5966 oder info@argestes.de.

Beitrag teilen:

About Post Author